, ,

Berner Oberland Haute Route mit Finsteraarhorn

Mit einem abendlichen Blick auf die Respekt einflößende Eiger Nordwand beginnt unsere Reise durch die Berner Alpen. Zu steil zum Skifahren?? Mitnichten, der Start tags darauf am Jungfraujoch räumt letzte Zweifel aus: hier findet der anspruchsvolle…
,

Skitouren Zufallhütte Ortler – Cevedale Gebiet

Weite Hochtäler, große Gletscher, hohe Gipfel – die Ortler-Cevedale-Gruppe garantiert puren Skitourengenuss. Das besondere Plus: Die komfortable Zufallhütte wo es sogar eine Sauna gibt und uns der Wirt Ulli mit wahren Gaumenfreuden ver…
, ,

Im Mai auf die Dufourspitze

Es ist ein ambitioniertes Ziel, den zweithöchsten Gipfel in den Alpen mit Tourenskiern zu besteigen. Allein schon der Zustieg zur Monte Rosa Hütte über das Schwarztor beeindruckt immens. Der lange Aufstieg auf die Dufourspitze, der bereits…
, , ,

Ortleralpen – Cevedale und Königsspitze

Vom Gipfel des vergleichsweise leicht erreichbaren Cevedale kann man sie schon gut einsehen, die steile Abfahrt von der Königsspitze. Früh aufbrechen heisst es dann am Tag ihrer Besteigung, will man denn in der bis zu 40 Grad nach Osten geneigten…
, , ,

Klassische Haute Route Chamonix – Zermatt

Mit den Bergführern des Firngrat-Teams von Chamonix nach Zermatt - professionelle Führung auf einer der schönsten Skitouren in den Alpen. Welcher ambitionierte Skitourengeher kennt nicht die Klassische Haute Route und möchte sie gemacht…
, , , ,

Auf Tourenskiern durch die Dauphine

Kommen soweit südlich noch richtig hohe Berge? In der Tat: hinter sanften Erhebungen "wächst" unvermutet ein mächtiges Granitgebirge, umgeben von einem Kranz aus Kalkbergen, in den Himmel. Je weiter wir darin vordringen, umso höher werden…
, , , , , ,

Haute Route „easy“, Chamonix – Zermatt

Die etwas einfachere „Schwester“ der Klassischen Haute Route. Die Etappen sind nicht so lang, gelegentlich benutzen wir Lifte, um die Aufstiege zu verkürzen und „mehr Abfahrt – weniger Fell“ lautet das Motto. Jedoch ist die Haute…