Berner Oberland – Aletschhorn

Anfrage

Berner Oberland – Aletschhorn

Anspruchsvolle Skitouren rund um die Oberaletschhütte

Kondition / Technik:55
Termine:27.04.-01.05., 10.-14.05.
Dauer:5 Tage
Preis:ab Euro 850.-

Beschreibung

Wer einmal in den Walliser Alpen rund um Zermatt war, dem sticht beim Blick nach Norden sofort die imposante Pyramide des Aletschhorns ins Auge. Da soll man mit Ski hochkommen? Nicht ganz, aber ziemlich weit…Sicher ist, der ausdauernde Skibergsteiger wird am Gipfel von einem unbeschreiblichen Panorama belohnt. Zum Abschluss dieser 5 Tage wartet bei guten Verhältnissen die rassige Abfahrt vom Beichpass ins Lötschental.

Charakter

Hochalpine Skitouren in tw. vergletschertem Gelände. Lange Anstiege und Abfahrten, z. T. technisch schwierig und steil.

Anforderungen (siehe dazu auch FAQ)

Technisch: Sicherer Stemmschwung in jeder Schneeart bis max. 40 Grad steil, sichere Spitzkehren, Trittsicherheit beim Gehen mit Steigeisen.
Konditionell:
 Aufstiege zwischen 6 und 8 Stunden pro Tag, Abfahrten zwischen 2 und 3 Stunden pro Tag.

Details

  • Teilnehmerzahl: Mind. 2 bis max. 3 pro Bergführer.
  • Leistungen Inklusive: Organisation und Reservation, Führung durch staatlich geprüften Bergführer sowie dessen Spesen.
  • Leistungen Exklusive: 4 Tage Halbpension, Liftpässe ,Transfers.
    UnterkunftOberaletschhütte.
  • Sonstiges: Versicherung (Unfall, Reiserücktritt) ist Sache der Teilnehmer. Lesen Sie bitte die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Ablauf

1.Tag: Treffpunkt abends ca. 18 Uhr in Brig, Übernachtung im Hotel.

2.Tag: Fahrt nach Blatten bei Naters. Mit der Seilbahn auf Belalp. Aufstieg zur Oberaletschhütte (Klettersteig am Ende). 4-6 Stunden/800 m Aufstieg, Abstieg bzw. Abfahrt 290 m.

3. Tag: Unser heutiges Gipfelziel ist das Kleine Aletschhorn. Nach dem Abstieg über den Hüttenklettersteig wandern wir über den Oberaletschgletscher taleinwärts und erreichen schlussendlich über mäßig steile Gletscherhänge den mit 3747 m höchsten Punkt des Berges (ohne die Ski abzuschnallen!). Über denselben Weg gelangen wir über wunderschöne Firnhänge retour zur Hütte. 4-4,5 Stunden/1400 m Aufstieg + 200 m Gegenanstieg auf die Hütte.

4. Tag: Ein großer Tag heute: das Aletschhorn, mit seinen 4193 m höchster Punkt in der näheren Umgebung, wird über weite, z. T. steile Gletscherhänge erstiegen. Seinen Gipfel erreichen wir vom Skidepot auf ca. 3730 m in leichter Kletterei. Über unendliche Pulver- und Firnhänge können nun wohlverdient unsere Spuren zeichnen. Unten angekommen sammeln wir nochmal unsere Kräfte um die 200 m Gegenanstieg zur Hütte zu überwinden. 6-8 Stunden/1800 m Aufstieg + 200 m Gegenanstieg auf die Hütte.

5.Tag: Das Breithorn, 3785 m, ist heute unser optionaler Gipfel (nicht obligatorisch). Nach der eindrucksvollen Abfahrt von dessen Gipfel führt uns ein weiterer Gegenanstieg auf den Beichpass und öffnet uns die (Super!) Abfahrt in das Lötschental. Mit Bus und Bahn gelangen wir retour nach Brig. 5-6 Stunden/1800 m Aufstieg (mit Breithorn), 2,5-3,5 Stunden/900 m Aufstieg (ohne Breithorn).

Bildgalerie zu Berner Oberland – Aletschhorn