Zufallhütte, 20.-25.03.2016

Die Weitläufigkeit der Ortler-Cevedale Gruppe bringt mich immer wieder ins Staunen. Selbst nach 2 Wochen Schönwetter finden sich immer noch unberührte Mulden, wunderbare Hänge und schattige Winkel, in denen nicht einmal der starke Nordföhn den Pulverschnee „aus der Ruhe“ brachte. Unzählige Schwünge also, die wir in den Schnee zeichneten und zahlreiche Gläser Wein, die wir zum exzellentem Essen auf der Hütte genossen, begleiteten uns durch diese sechs Tage.


Das könnte Sie interessieren:

König Ortler – Eckpfeiler der „Engadiner Dolomiten“

Region: Ortler Alpen

Preis: 1 Person Euro 530.-, 2 Personen Euro 295.-, 3 Personen Euro 220.-