Dufourspitze – Dach der Walliser Alpen

Anfrage

Dufourspitze – Dach der Walliser Alpen

Dort, wo alle Linien zusammenlaufen

Kondition / Technik:54
Termine:06.-07.07.: ausgebucht, 12.-13.07.: ausgebucht, 13.-14.07.: ausgebucht 04.-05.08.: ausgebucht, 11.-12.08.: ausgebucht, 17.-18.08.: ausgebucht, 27.-28.8.: ausgebucht
Dauer:2 Tage
Inklusive:Führung ab Monte Rosa Hütte, Spesen des Bergführers
Preis:2 Personen Euro 590.-, 1 Person Euro 990.-

Beschreibung

Eine Besteigung des höchsten Gipfels der Schweiz und des zweithöchsten der Alpen ist ein anspruchsvolles und beeindruckendes Unternehmen. Ein früher Start, genau genommen um 2:30, ist bei einer so langen Tour (fast 1900 Höhenmeter) berechtigt und sinnvoll. Nach einem langen Gletschergang im Licht der Stirnlampen erreichen uns erste, wärmende Sonnenstrahlen am Gipfelgrat – eine herrliche Tour!

Anforderungen (siehe dazu auch FAQ)

Ausgezeichnete Kondition, Trittsicherheit im leichten, teils exponierten Felsgelände.

Wie gut sollte mein Eigenkönnen für diese Tour sein?

Einen Leitfaden zur Einschätzung findest du hier.

Details

  • Teilnehmerzahl: Max. 2 Personen pro Bergführer.
  • Leistungen Inklusive: Organisation, Reservation, Führung durch staatlich geprüften Bergführer sowie dessen Spesen.
  • Leistungen Exklusive: Gornergratbahn Zermatt-Rotenboden (aktuelle Preise siehe hier), Halbpension und Übernachtung auf der Monte Rosa Hütte (aktuelle Preise siehe hier).
  • Unterkunft: Neue Monte Rosa Hütte.
  • Sonstiges: Versicherung (Unfall, Reiserücktritt) ist Sache der Teilnehmer. Lesen Sie bitte die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Ablauf

1. Tag: Selbstständiger Aufstieg zur Monte Rosa Hütte. Ein schöner und abwechslungsreicher Weg führt dich von der Station Rotenboden über den Gornergletscher zur Monte Rosa Hütte, 2883 m (3 Stunden). Ich werde dich dort gegen 18 Uhr treffen. Wir essen und übernachten in dieser schönen und modernen Hütte.

2. Tag: Früh morgens brechen wir in Richtung Dufourspitze auf. Unser Weg führt uns zunächst über Gletscherschliffplatten (das sogenannte „Plattje“) und Geröll auf den Monterosa-Gletscher und von dort in den „Sattel“ (4 bis 5 Stunden). Ab hier setzt der teils felsige Gipfelgrat an (eine Stelle im unteren 3. Schwierigkeitsgrad), den wir in ein bis eineinhalb Stunden bis zum höchsten Punkt, 4634 m, überklettern.
Unser Abstieg führt uns direkt vom Gipfel über den selben Weg zum Sattel (ca. eine Stunde), von wo aus wir wieder über den Monterosa-Gletscher zurück zur Hütte gelangen (2 bis 3 Stunden).
Am selben Tag werden wir über den Gornergletscher zum Rotenboden überwechseln (2 bis 3 Stunden) und mit der Gornergratbahn nach Zermatt fahren.

Bildgalerie zu Dufourspitze – Dach der Walliser Alpen


Berichte