Presanella und Monte Cercen, 28.-29.03.2014

Bei diesen Traumverhältnissen scheuten wir nicht einmal die 2400 Höhenmeter zum Gipfel der Presanella, höchster Berg der gleichnamigen Gruppe. Der Aufstieg direkt über die Nordwand war das „Salz in der Suppe“. Als Abstieg wählten wir zwecks Genuss die Normalroute via Col Freshfield. Wieder bestes Wetter tags darauf – die Wahl fiel auf den Nachbarberg Monte […]

Im Königreich des Schnees am Passo Tonale, 24.-25.03.2014

Im „Königreich des Schnees“, wenn diese Bezeichnung angebracht ist, dann hier am Passo Tonale, wenn man die bizarren Spitzen der Adamello Gruppe hinter den Meter hohen Schneewänden beiderseits der Passstraße bewundert. Noch dazu wurden uns 40 cm frische weisse Pracht an unserem Anreisetag beschert. Angesichts dieser traumhaften Bedingungen waren die beiden Varianten „Val Presena“ und […]